Videos zur RWA 2016 in San Diego

RWA2016 San Diego - Logo

Obwohl schon wieder einige Tage vergangen sind seit der Konferenz der Romance Writers of America, sind die Eindrücke noch ganz frisch. Ein paar davon hat die Chefredakteurin auch auf Video festgehalten. Wer also ein bisschen „RWA-Feeling“ genießen möchte, sollte auf unserem YouTube-Kanal vorbeischauen.

So gab Susan Elizabeth Phillips mit ihrer Kollegin und Freundin Jayne Ann Krentz gute Tipps für Autoren – und verriet dabei augenzwinkernd, dass nicht mehr Jayne ihre liebst Workshop-Partnerin ist.

Beeindruckend waren wie immer die Verlagssignierstunden, wovon es teilweise fünf an einem Tag gab. Da kamen manche Teilnehmer gar nicht mehr dazu, an den vielen interessanten Vorträgen teilzunehmen, da sie oft schon eine Stunde vorher anstanden.

Neben Autoren gab es auch etliche Experten, die über ihre Arbeit und aus ihrem Fachgebiet berichteten. Thrillerautorin Karen Rose etwa hatte neben einer Polizistin, einer Gefängniswärterin und einer Bewährungshelferin auch ihren Ehemann Martin Hafer mitgebracht. Als ehemaliger Psychotherapeut, der oft Straftäter vom Gericht zugewiesen bekam, konnte er viel darüber sagen, wie Kriminelle ticken.

Zum Ausklang gab es dann einen ganz besonderen Workshop, der einfach nur Spaß machen sollte. Und den hatten die Teilnehmer ganz sicher beim Sing-along zum aktuellen Broadway-Musical-Hit „Hamilton“. Auch wenn sie die ersten Minuten erst einmal auftauen mussten.

Doch schon beim zweiten Lied trällerten alle fröhlich mit. Und wer nicht ganz so textsicher war, schaute einfach schnell per Smartphone im Internet nach. Die Interpretation von „My Shot“ der RWA-All-Stars würde sicher auch Lin-Manuel Miranda, den kreativen Kopf hinter „Hamilton“, stolz machen.