ThrillerFest 2017 – Die Gewinner der Thriller Awards

Thriller AwardsAm Samstag, den 15. Juli, ging im New Yorker Grand Hyatt Hotel das ThrillerFest XII zu Ende – wie jedes Jahr mit einem Bankett zur Verleihung der Thriller Awards der International Thriller Writers Organisation (ITW). Wie gewohnt standen drei Gewinner bereits im Vorfeld fest. So wurde Lee Child als 2017 ThrillerMaster für seine Verdienste um das Genre geehrt, Lisa Gardner erhielt den Silver Bullett Award für ihr karitatives Engagement und Tom Doherty, Verleger und Gründer von TOR Books, wurde als Thriller Legend mit einem Preis für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

 

In den sechs Kategorien der Thriller Awards setzten sich folgende Autoren mit ihren Büchern als Gewinner durch:

 

BEST HARDCOVER NOVEL
(Beste Hardcover-Veröffentlichung)
Noah Hawley: Before The Fall (Grand Central Publishing)
Auf Deutsch: Vor dem Fall (Goldmann)

 

BEST FIRST NOVEL
(Bester Debütroman)
Nick Petrie: The Drifter (G.P. Putnam’s Sons)
Auf Deutsch als Nicholas Petrie: Drifter (Suhrkamp)

 

BEST PAPERBACK ORIGINAL NOVEL
(Beste Taschenbuch-Originalausgabe)
Anne Frasier: The Body Reader (Thomas & Mercer)
Auf Deutsch: Ich bin nicht tot (Heyne)

 

BEST SHORT STORY
(Beste Kurzgeschichte)
Joyce Carol Oates: “Big Momma (aus: Ellery Queen Mystery Magazine, March/April 2016)

 

BEST YOUNG ADULT NOVEL
(Beste Jugendbuch-Veröffentlichung)
A.J. Hartley: Steeplejack (TOR Teen)

 

BEST E-BOOK ORIGINAL NOVEL
(Beste E-Book-Originalausgabe)
James Scott Bell: Romeo’s Way (Compendium Press)


Fotos © Jonathan Ring (Lee Child), Philbrick Photography (Lisa Gardner), ThrillerFest (Tom Doherty)

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken