The Dogfather – Roxanne St. Claire ist auf den Hund gekommen

The DogfatherHierzulande ist es um Roxanne St. Claire leider gerade etwas ruhig geworden. Bei LYX war sie mit ihrer „Bullet Catcher“-Serie zunächst eines der Zugpferde für das Subgenre Romantic Suspense, fand aber, wie zuvor schon bei CORA, auch Leser mit ihren zeitgenössischen Liebesromanen. Auf Nachschub müssen die deutschen Fans aber seit über einem Jahr warten. In den USA sieht das ganz anders aus. Dort veröffentlicht sie inzwischen als Indie-Autorin ihre Bücher selbst, und das in beeindruckendem Tempo.

Gerade hat sie wieder eine neue Serie gestartet. Mit Sit… Stay… Beg ist gestern der erste Band ihrer The Dogfather-Serie erschienen. Titel und Logo sind eine unverkennbare Reminiszenz an die Filmtrilogie „Der Pate“ (im Original „The Godfather“). Cover - St. Claire, Roxanne - The Dogfather 1 - Sit...Stay...BegMit der Mafia haben die Bücher allerdings nichts zu tun, mit einem Familienclan dafür umso mehr. Und natürlich mit dem besten Freund des Menschen. Und ganz viel Romantik. Die Hundeliebe hat Tierarzt Daniel Kilcannon, auch Dogfather genannt, an seine sechs längst erwachsenen Kinder weitergeben. Anders als der Witwer haben die vier Söhne und zwei Töchter, die gemeinsam die Waterford Farm in den Blue Ridge Mountains führen, aber bislang noch nicht die Liebe ihres Lebens gefunden. Der Patriarch war aber schon immer gut darin, die Fäden zu ziehen, und so sorgt er dafür, dass seine Sprösslinge nacheinander alle ihr Happy End bekommen.

In diesem Jahr sollen noch drei Bände herauskommen: New Leash on Life am 22. Mai, Leader of the Pack im Sommer und Bad to the Bone im Herbst. Für 2017 sind auch schon weitere Bücher geplant. Es wäre zu wünschen, dass es in deutschen Verlagen auch ein paar Spürnasen gibt, die auf die Serie aufmerksam werden.

Für die Autorin ist sie etwas ganz Besonderes, denn sie vereint darin alles, was ihr am Herzen liegt: sexy Helden, tolle Hunde, große Familien und wahre Liebe. Für die Vierbeiner hat sie zudem eine spezielle Aktion ausgerufen. Ein Teil der Einnahmen des ersten Verkaufsmonats jedes Buches gehen an den Tierschutzverein Alaqua Animal Refuge in Florida, aus dem die Hunde stammen, die – mit netten Jungs von nebenan – die Cover zieren.


Cover & Logo © Roxanne St. Claire

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken