Serienfieber – Tea Time von Janina Venn-Rosky

Die Serie:
In der „Tea Time“-Serie dreht sich alles um den gleichnamigen charmanten Teesalon und drei ganz unterschiedliche Frauen, die alle auf der Suche nach dem Glück sind. Ladenbesitzerin Olivia kämpft nach der Trennung von ihrem Mann um die Existenz ihres Geschäfts, Bloggerin Jane versucht, den Zauber der Welt von Jane Austen in die heutige Zeit zu transportieren und Möbelrestauratorin Anastasia haucht alten Möbelfundstücken mit viel Farbe und Fantasie ein neues Leben ein.
Mit viel Kreativität verfolgen die drei ihre Träume, während sich zwischen ihnen eine besondere Freundschaft entwickelt. Und auch wenn die drei Singlefrauen nicht auf der Suche nach der Liebe sind, haben sie dennoch eine romantische Seele und so findet die Liebe jede der drei früher oder später.
In den „Tea Time“-Büchern geht es um wahre Freundschaft, darum seine Träume niemals aus den Augen zu verlieren und das Gefühl, dass Träume wahr werden können. Es sind Romane zum Wohlfühlen, Träumen und Genießen.

Die Idee:
Ich war schon immer begeisterte Teetrinkerin. Ich liebe die Atmosphäre in Teegeschäften, den Duft, all die leckeren, spannenden Tees, die man dort entdecken kann. Ich liebe ausgedehnte Teestunden, ob nun zu Hause, in einem gemütlichen Café oder einem schicken Hotel, das hat alles seinen besonderen Reiz. Ein Teesalon mit seiner besonderen, sinnlichen und entschleunigten Atmosphäre ist ein perfekter Ort für Begegnungen und gefühlvolle Gespräche. Ich wollte diesen Ort als Ankerpunkt für die drei Frauen nutzen, für ihre Freundschaft, die sich dort entfalten kann.

Bisherige Bände:
Die „Tea Time“-Serie umfasst drei Bände und ist mit dem letzten, gerade erschienenen Band jetzt komplett.

Demnächst:
Fürs Erste ist kein weiterer Band der Serie geplant. Jetzt geht es erst einmal weiter mit einem anderen Romanprojekt.

Reihenfolge:
Es ist besser, die Reihenfolge einzuhalten. Man kann zwar auch jedes der drei Bücher allein lesen, da die Geschichten in sich abgeschlossen sind, aber da die Bände chronologisch aufeinander aufbauen, würde ich mit dem ersten Band beginnen.

Lieblingsbuch:
Das ist schwierig. Ich mag sie alle, weil in jedem der Bände eine der drei Frauen im Mittelpunkt steht und mir alle drei sehr ans Herz gewachsen sind. In Band 1 lernen sich die Freundinnen kennen und das Tea Time wird zu dem, was es ausmacht. Es ist sozusagen der Beginn der gemeinsamen Reise. Band 2 mag ich, weil es das witzigste Buch der Serie ist. Wir begleiten Jane nach England und werden Teil einer skurrilen britischen Fernsehshow und begegnen sogar einem modernen Mr. Darcy. Und in Band 3 begeben wir uns auf die tiefste Reise in die Welt und die Seele des Tees. Wahrscheinlich hat „Kein Tee für Mr. Darcy“ ein wenig die Nase vorn, weil ich dieses Spiel von alt und neu sehr mag und ganz besonders natürlich Mr. Darcy.

Lieblingsheld:
Mein Liebling ist Viktor, der Held aus dem dritten Band „Sehnsucht nach Teeküssen“. Er ist sehr männlich, abenteuerlustig und sinnlich, dabei aber gleichzeitig einfühlsam, aufmerksam und ein wirklicher Teekenner. Viktor ist ein Draufgänger, der dennoch der Frau seines Herzens morgens den Tee ans Bett bringt. Wer kann da widerstehen?

Lieblingsheldin:
Meine liebste Heldin ist Jane, die wie erwähnt im zweiten Band im Mittelpunkt steht, weil ich ihre Liebe zu englischer Romantik, Teestunden und natürlich Jane Austen und insbesondere Mr. Darcy teile. Und ihre Wohnung gefällt mir so gut. Ich würde sie dort zu gern einmal besuchen und mit ihr bei frischgebackenen Lavendelscones über Jane Austen und Mr. Darcy plaudern.

Der „heimliche Star“:
Ich denke, dass gerade die Gemeinschaft und die Freundschaft, die die drei Frauen verbindet, das Wesen der Bücher ausmacht. Jede der Freundinnen hat ihre eigene Geschichte und ihre eigenen Träume. Wenn man so will, ist das Tea Time selbst der Star der Geschichte mit seiner besonderen Atmosphäre, in der sich all das entfaltet.

Fun Fact:
Während meiner Schulzeit und meines Studiums habe ich selbst ebenfalls ein paar Jahre in einem Teegeschäft gearbeitet – allerdings war der Teeladen nicht ganz so romantisch wie das „Tea Time“ und leckeren selbstgebackenen Kuchen gab es dort leider auch nicht. Aber dafür hatte ich sehr nette Kollegen und den Duft all der Teesorten rieche ich heute noch, wenn ich an die Zeit zurückdenke.

Lieblingsserien:
Neben Frauen- und Liebesromanen lese ich auch gern Dystopien. Serien, die mir gut gefallen haben, waren z.B. Die Tribute von Panem-Trilogie von Suzanne Collins, die Legend-Serie von Marie Lu oder auch Die fünfte Welle-Bücher von Rick Yancey.

Serienübersicht
(Stand November 2017)

1. LIEBE IN TEEDOSEN

Cover - Venn-Rosky, Janina - Liebe in Teedosen - Self-Published
2. KEIN TEE FÜR MR. DARCY

Cover - Venn-Rosky, Janina - Kein Tee für Mr. Darcy - Self-Published
3. SEHNSUCHT NACH TEEKÜSSEN

Cover - Venn-Rosky, Janina - Sehnsucht nach Teeküssen - Selfp-Published


www.janinavennrosky.de
Janina Venn-Rosky auf Facebook

Cover © Janina Venn-Rosky