Neue Filme in der KW 23/2016

In dieser Woche starten folgende interessante Filme im Kino oder werden fürs Heimkino veröffentlicht. Auch eine interessante TV-Produktion gibt es diesmal wieder. Die Trailer dazu sind auf unserem YouTube-Kanal in der Playlist für die KW 23/2016 zusammengefasst.


Unser Liebling der Woche:

Himmelskind Plakat - Sony Pictures

Himmelskind
(Kinostart 9.6.2016)
HIMMELSKIND basiert auf der außergewöhnlichen und wahren Geschichte der Familie Beam. Als Christy (JENNIFER GARNER) erfährt, dass ihre 10-jährige Tochter Anna (KYLIE ROGERS) an einer seltenen, unheilbaren Krankheit leidet, sucht sie verzweifelt nach einer Therapie. Nach einem Unfall, bei dem Anna aus großer Höhe hinunterfällt, geschieht ein Wunder, das die Ärzte vor ein Rätsel stellt, ihre Familie rettet und ihre Umgebung inspiriert.
Inhalt und Filmplakat © Sony Pictures


Kinostarts:

PRL.PL_A3_RZ.indd

Professor Love
(Kinostart 9.6.2016)
Seelenverwandtschaft und ewige Liebe existieren für Richard (Pierce Brosnan) nur in der Theorie: Der Professor für Romantische Literatur an der renommierten Cambridge-Universität ist privat ein notorischer Single und Womanizer. Doch dann wird sein aktueller Flirt Kate (Jessica Alba) schwanger und plötzlich führt „Professor Love“ mit seiner viel jüngeren Frau und Sohn ein beschauliches Familienleben, an das er sich nur schwer gewöhnt. Nach ein paar Jahren ist es aber ausgerechnet Kate, die sich in einen jüngeren Mann verliebt und auszieht. Doch ihren Sohn will sie nicht in Richards unkundigen Händen wissen und quartiert kurzerhand ihre ältere Stiefschwester Olivia (Salma Hayek) bei Richard ein. Die temperamentvolle Schwägerin übernimmt schon bald das Regiment und versucht nicht nur den Sohn in den Griff zu bekommen.
Charmeur Pierce Brosnan sitzt in dieser turbulenten Romantik-Komödie zwischen den Stühlen: Umschwärmt von den beiden Traumfrauen Salma Hayek und Jessica Alba fällt die Wahl schwer. Regisseur Tom Vaughan („Love Vegas“) inszeniert mit viel Ironie einen in die Jahre gekommenen „Mr. One-Night-Stand“, der zwei Frauen braucht, um etwas über wahre Gefühle zu lernen.
Inhalt und DVD-Cover © Wild Bunch

~~~~~

Stolz und Vorurteil und Zombies Plakat - Universum Film

Stolz und Vorurteil & Zombies
(Kinostart 9.6.2016)
England, 1811. Das Land ist im Begriff, von einer neuen Zombie-Welle überrannt zu werden. Für Mrs. Bennet besteht jedoch das größere Problem darin, ihre fünf heiratsfähigen Töchter unter die Haube zu bringen. Eine davon ist Liz (Lily James), die wie der Rest ihrer Schwestern die Kampfkunst der Shaolin beherrscht und eine leiden-schaftliche Kämpferin ist. Neben den Zombies ist ihre größte Herausforderung wiederum, der seltsamen Anziehung zu dem Kämpfer Mr. Darcy (Sam Riley) und dem Charme des manipulativen Mr. Wickham (Jack Huston) zu widerstehen. Liz und Darcy müssen erst persönliche Vorurteile überwinden, bevor sie im Kampf gegen die Zom-bies die wahre Liebe füreinander entdecken …
Inhalt und DVD-Cover © Universum Film

~~~~~

Vor ihren Augen Plakat - Universal Pictures

Vor ihren Augen
(Kinostart 9.6.2016)
Die beiden ehrgeizigen FBI-Ermittler Ray (Chiwetel Ejiofor) und Jess (Julia Roberts) sind ein eingespieltes Team und arbeiten eng mit der, für sie zuständigen, Staatsanwältin Claire (Nicole Kidman) zusammen. Doch dann wird eines Tages Jess’ jugendliche Tochter auf brutale Weise und scheinbar ohne jegliches Motiv ermordet… Als sie meinen, den Mörder gefunden zu haben, müssen sie ihn, aus Mangel an Beweisen laufen lassen.
13 Jahre später, in denen Ray jeden Tag wie besessen versucht hat, den schwer zu fassenden Täter zu finden, stößt er auf eine neue Spur. Er ist sich sicher, den Fall endlich lösen zu können, den grausamen Mörder zu überführen und mit seinem Team, den lang ersehnten Schlussstrich ziehen zu können. Doch niemand ist auf das schockierende und entsetzliche Geheimnis vorbereitet, das die Ermittler erwartet und keinen Zweifel daran lässt, welch zerstörerische Wirkung persönliche Rache auf die menschliche Seele haben kann.
Der eindringliche, kraftvolle und enorm spannende Thriller des Oscar®-nominierten Drehbuchautors und Regisseurs Billy Ray (Captain Phillips, Die Tribute von Panem) verwebt auf raffinierte Weise die Gegenwart und die Vergangenheit. Die vielschichtige Geschichte zielt dabei genau auf die düstere Grauzone zwischen Recht und Rache und wirft die Frage auf, wie weit man gehen darf, um ein unfassbares Unrecht wiedergutzumachen.
Inhalt und DVD-Cover © Universal Pictures


Heimkino-Veröffentlichungen:

Brooklyn - Eine Liebe zwischen den Welten DVD-Cover - Twentieth Century Fox Home Entertainment

Brooklyn – Eine Liebe zwischen zwei Welten
(Heimkinostart 9.6.2016)
„Brooklyn – Eine Liebe zwischen zwei Welten“ erzählt die bewegende Geschichte von Eilis Lacey (Saoirse Ronan), einer jungen, irischen Einwanderin im Brooklyn der 1950er Jahre. Von den Versprechungen Amerikas angelockt, verlässt sie Irland, um in New York ein neues Leben zu beginnen. Ihr anfängliches Heimweh verfliegt schnell, als sie sich von einer Liebesromanze mitreißen lässt. Doch schon bald wird ihr Leben auf eine harte Probe gestellt. Sie muss sich nicht nur zwischen zwei Ländern, sondern auch zwischen zwei ganz unterschiedlichen Lebensentwürfen entscheiden. Nach der Vorlage des Bestseller-Romans erzählt Brooklyn eine wundervolle Geschichte über die Suche nach sich selbst, die für 3 Oscars® nominiert wurde.
Inhalt und DVD-Cover © Twentieth Century Fox Home Entertainment

~~~~~

By the Sea DVD-Cover - Universal Pictures Home Entertainment

By the Sea
(Heimkinostart 9.6.2016)
Der amerikanische Schriftsteller Roland (Brad Pitt) und seine Frau Vanessa (Angelina Jolie Pitt) führen ein trostloses Eheleben. Vollkommen voneinander entfremdet, reisen die beiden Mitte der 70er Jahre durch Frankreich.
Als sie für einige Tage in einer malerischen Küstenstadt Halt machen, lernen sie ein frischvermähltes Paar kennen. Diese Begegnung zwingt Vanessa und Roland schließlich zur schmerzlichen Auseinandersetzung mit den eigenen Gefühlen.
„By the Sea“ ist ein von tiefer Melancholie geprägtes Liebesdrama über die Komplexität menschlicher Emotionen.
Die Oscar®-Preisträger Angelina Jolie Pitt und Brad Pitt überzeugen nicht nur vor der Kamera: Der Film entstand unter der Regie von Jolie Pitt und wurde von beiden gemeinsam produziert.
Inhalt und DVD-Cover © Universal Pictures Home Entertainment

~~~~~

Daddy's Home - Ein Vater zu viel DVD-Cover - Universal Pictures Home Entertainment

Daddy’s Home – Ein Vater zu viel
(Heimkinostart 9.6.2016)
Es ist unglaublich komisch, wenn Mark Wahlberg und Will Ferrell als Vater und Stiefvater im ultimativen Hahnenkampf gegeneinander antreten!
Mit den Kindern seiner neuen Frau (Linda Cardellini) lebt Brad (Will Ferrell) als perfekter Stiefpapa seinen Traum von der heilen Familie.
Als aber der leibliche Vater Dusty (Mark Wahlberg) plötzlich auftaucht, stellt er Brads Familienidyll völlig auf den Kopf: Um mit ihm mithalten zu können, lässt Brad in dieser aberwitzigen Chaoskomödie keinen Fettnapf aus und sorgt damit für turbulente Familienunterhaltung.
Inhalt und DVD-Cover © Universal Pictures Home Entertainment

~~~~~

Die Wahlkämpferin DVD-Cover - Warner Home Video

Die Wahlkämpferin
(Heimkinostart 9.6.2016)
Ein bolivianischer Präsident schneidet bei den Umfragen zu seiner Wiederwahl sehr schlecht ab und engagiert eine versierte Gruppe amerikanischer Berater unter der Leitung der zwar schwer angeschlagenen, aber immer noch genialen Strategin „Calamity“ Jane Bodine (Bullock). Jane bekam ihren Spitznamen einst durch einen Skandal, der sie tief erschüttert hat. Dass sie sich jetzt dennoch für die neue Kampagne engagieren lässt, hat allein mit ihrem Erzfeind zu tun, dem widerlichen Pat Candy (Thornton), der inzwischen für die bolivianische Opposition arbeitet. Endlich bekommt Jane die Chance, Candy zu schlagen. Doch Candy kennt Janes wunde Punkte – privat und im Wahlkampf – nur zu genau, und dadurch stürzt sie in eine persönliche Krise, die durchaus mit jener Situation zu vergleichen ist, die von ihrem Team ausgenutzt wird, um die Umfragewerte der Opposition zu verbessern.
Inhalt und DVD-Cover © Warner Home Video

~~~~~

Gänsehaut DVD-Cover - Sony Pictures Home Entertainment

Gänsehaut
(Heimkinostart 9.6.2016)
Zach Cooper (DYLAN MINNETTE) ist nicht gerade begeistert, als er in eine Kleinstadt umziehen muss. Doch als er die neue Nachbarin Hannah (ODEYA RUSH), kennenlernt und in Champ (RYAN LEE) einen guten Freund fi ndet, ist alles gar nicht mehr so übel. Hannah ist die Tochter des mürrischen R. L. Stine (JACK BLACK), Bestsellerautor der Grusel-Buch-Reihe Gänsehaut. Stine hütet ein gefährliches Geheimnis: Die Monster, die seine Geschichten berühmt gemacht haben, sind echt und Stine beschützt seine Leser vor ihnen, indem er sie in die Bücher einsperrt. Als die Monster unglücklicherweise entkommen können, stiften sie Chaos und Verwüstung in der Stadt. Zach, Champ, Hannah und ihr Vater haben alle Hände voll zu tun, die schaurigen Kreaturen wieder in die Bücher zu verbannen!
Inhalt und DVD-Cover © Sony Pictures Home Entertainment

~~~~~

Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft DVD-Cover - Sony Pictures Home Entertainment

Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft
(Heimkinostart 9.6.2016)
Wer wird dem 11-jährigen Felix (Oskar Keymer) jemals glauben, dass er die von allen gehasste Schuldirektorin Dr. Schmitt-Gössenwein (Anja Kling) auf die Größe von 15 Zentimetern „geschrumpft“ hat? Er weiß ja selbst nicht, wie das passiert ist und ob es vielleicht etwas mit dem Geist des Schulgründers (Otto Waalkes) zu tun hat? Aber das Problem hat er nun am Hals, genauer gesagt im Rucksack. Denn da steckt sie nun, die kleine Direktorin, und schimpft immer noch. Gemeinsam mit seiner Freundin Ella und gegen den Widerstand seines Rivalen Mario und dessen Vater (Justus von Dohnányi) muss er alles versuchen, um sie wieder auf ihre normale Größe zu bekommen. Wenn sie dabei doch nur nicht so nerven würde!
Inhalt und DVD-Cover © Sony Pictures Home Entertainment

~~~~~

Ich bin dann mal weg DVD-Cover - Warner Home Video

Ich bin dann mal weg
(Heimkinostart 9.6.2016)
„Ich bin dann mal weg“ erzählt vom Suchen und Ankommen – manchmal schreiend komisch, aber auch bewegend und emotional. Nach einem Hörsturz, einer Gallenblasen-Operation und einem eingebildeten Herzinfarkt wird dem Entertainer Hape unmissverständlich klar, dass es so nicht weitergeht. Er nimmt sich ein halbes Jahr Auszeit und wandert auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela – auf der Suche nach … ja, nach was eigentlich? Nach Gott? Der Wahrheit? Sich selbst? Mit leichtem Ton und emotionaler Intensität beginnt eine spirituelle Abenteuerreise, die lange nachklingt. „Ich bin dann mal weg“ ist eine unterhaltsame Komödie mit Tiefgang, die ebenso Stoff zum Lachen wie zum Nachdenken bietet.
Inhalt und DVD-Cover © Warner Home Video


TV-Programm:

Die Erbschaft Szenenbild - Nadcon Film

Die Erbschaft
(Sendetermin 9.6.2016, jeweils 20:15 Uhr)
Der Tod der international anerkannten Künstlerin Veronika Grønnegaard bringt ihre vier erwachsenen Kinder wieder zusammen auf das gemeinsame Anwesen der Familie. Aber die Trauer um die verlorene Mutter und die Freude über das Wiedersehen der entfremdeten Geschwister währt nicht lange. Denn das Gut der Familie hinterlässt Veronika – zur Überraschung aller – ausgerechnet ihrer unehelichen Tochter Signe. Schon bald kommt es zum erbitterten Streit um das Erbe, bei dem viele dunkle Geheimnisse ans Licht kommen.
Inhalt und Szenenbild © Arte/ Nadcon Film