Neue Filme in der KW 13/2016

In dieser Woche starten folgende interessante Filme im Kino oder werden fürs Heimkino veröffentlicht. Die Trailer dazu sind auf unserem YouTube-Kanal in der Playlist für die KW 13/2016 zusammengefasst.


Unser Liebling der Woche:

Eddie the Eagle Plakat

Eddie the Eagle – Alles ist möglich
(Kinostart 31.3.2016)
Inspiriert von wahren Ereignissen ist EDDIE THE EAGLE – ALLES IST MÖGLICH eine Feel-Good-Geschichte über Michael „Eddie“ Edwards (Taron Egerton), einen ungewöhnlichen aber überaus mutigen britischen Skispringer, der niemals aufhört, an sich selbst zu glauben – obwohl eine ganze Nation ihn bereits als Versager abgestempelt hat. Mit Hilfe eines rebellischen und charismatischen Trainers (Hugh Jackman) überwindet er alle Hürden und erobert die Herzen der Fans auf der ganzen Welt durch seine legendäre Teilnahme an den Olympischen Winterspielen in Calgary (1988).
Taron Egerton, der in der Hauptrolle von Matthew Vaughns KINGSMAN: THE SECRET SERVICE sein brillantes Spielfilmdebüt gab, verkörpert überzeugend „Eddie the Eagle“ als Underdog, mit dem unbeugsamen Willen, niemals aufzugeben. Hollywood-Star Hugh Jackman (LES MISÉRABLE, WOLVERINE, X-MEN Reihe) gibt einen gescheiterten aber smarten Ex-Skispringer, der Eddie trainiert und ihm hilft, an den Olympischen Spielen in Calgary teilnehmen zu können. Als kesse Skibar-Wirtin Petra ist die beliebte deutsche Schauspielerin Iris Berben (ANLEITUNG ZUM UNGLÜCKLICH SEIN, TRAUMFRAUEN) an Jackmans Seite mit von der Partie. Regisseur Dexter Fletcher, auch bekannt als Schauspieler (BUBE, DAME, KÖNIG, GRAS, SNATCH und LAYER CAKE), beschreibt diese einmalige Geschichte eines einfachen britischen Mannes mit ungewöhnlichem Aussehen, der allein durch seinen starken Willen und sein Durchhaltevermögen zum Ziel kam und für seinen Mut weltweit bewundert wurde. Eddie eroberte 1988 in Calgary, entgegen aller Erwartungen, die Herzen der Zuschauer und ist bis heute weltweit unter dem Namen „Eddie the Eagle“ Kult.
Inhalt und Filmplakat © Twentieth Century Fox


Kinostarts:

The Finest Hours
(Kinostart 31.3.2016)
Am 18. Februar 1952 trifft ein gewaltiger Sturm mit voller Wucht auf New England und lässt die Menschen an der Ostküste um ihr Leben bangen. Noch hilfloser sind die Schiffe auf See, darunter der Öltanker SS Pendleton, der vom Sturm buchstäblich auseinandergerissen wird. Über 30 Seeleute werden im Heck der schnell sinkenden SS Pendleton eingeschlossen. Als ranghöchster Offizier an Bord übernimmt Ray Sybert (CASEY AFFLECK) die Führung der verängstigten Mannschaft. Zur gleichen Zeit gibt der auf dem Festland wachhabende Offizier Daniel Cluff (ERIC BANA), kürzlich erst zum Stationschef der Küstenwache ernannt, den Befehl zu einer waghalsigen Rettungsmission. Obwohl die Chancen alles andere als gut stehen, stechen vier Männer unter Führung des Steuermanns Bernie Webber (CHRIS PINE) in einem hölzernen Rettungsboot mit kleinem Motor in See, um eisigen Temperaturen, 20 Meter hohen Wellen und einem wütenden Sturm zu trotzen und die Männer an Bord der SS Pendleton zu retten.
Inhalt und Filmplakat © Walt Disney Studios Motion Pictures Germany

~~~~~

Im Himmel trägt man hohe Schuhe Plakat

Im Himmel trägt man hohe Schuhe
(Kinostart 31.3.2016)
Zwischen Jess (Drew Barrymore) und Milly (Toni Collette) passt kein Blatt Papier, so nahe stehen sich die beiden Freundinnen seit Kindesbeinen. Es gibt kaum ein Foto, auf dem sie nicht zusammen zu sehen sind. Die beiden haben Klamotten, Männer und Geheimnisse geteilt und halten zusammen wie Pech und Schwefel. Milly spaziert auf ihren spektakulären High Heels erfolgreich durchs Leben und hat eigentlich alles erreicht, wovon man träumt: eine steile Karriere, einen wunderbaren Mann und großartige Kinder. Jess ist eher der bodenständigere Typ. Ihr sehnlichster Wunsch ist ein gemeinsames Baby mit ihrem Freund, doch das will irgendwie nicht klappen. Als Milly erfährt, dass sie an Brustkrebs erkrankt ist, braucht sie vor allem eines: Jess. Überwältigt von den Zumutungen, die die Therapie mit sich bringt, stehen die Freundinnen vor einer gewaltigen Herausforderung. Während die Krankheit immer mehr davon verzehrt, was Milly zu einer stolzen Frau gemacht hatte, kann nur Jess‘ gnadenlos schwarzer Humor die Verzweiflung im Zaum halten. Doch auch wenn die beiden sich über Millys Haarausfall beim Perückenshopping und über die Brechschalen als Hut-Accessoire königlich amüsieren können, zerbricht Millys Glaube, dass alles wieder gut werden kann. Und auch Jess hat ein eigenes Leben, das zunehmend unter der beständigen Freundinnenpflege leidet. Ihre Freundschaft gerät an ihre Grenzen ausgerechnet als Milly sie am dringendsten braucht – um zu überleben.
Inhalt und Filmplakat © Neue Visionen


Heimkino-Veröffentlichungen:

null

Grey’s Anatomy – Die jungen Ärzte – Staffel 11
(Heimkinostart 31.3.2016)
Die Erfolgsserie Grey’s Anatomy geht in die nächste Runde. Erneut stehen die Ärzte des Grey-Sloan-Memorial-Krankenhauses vor gewagten und lebensverändernden Entscheidungen. Eine der fesselndsten TV-Serien erreicht einen neuen Höhepunkt, wenn Geheimnisse aus der Vergangenheit zum Vorschein kommen und kritische Entscheidungen die Zukunft verändern. Während sich die Beziehung zwischen Callie und Arizona abkühlt, entflammt die Romanze von Owen und Amelia. April und Jackson werden mit einer herzzerreißenden Tragödie konfrontiert. Das Liebesglück von Meredith und Derek wird auch diesmal auf eine harte Probe gestellt. Dereks neue berufliche Chancen entfernen ihn noch weiter von ihr. Zudem macht Meredith eine erstaunliche Entdeckung in ihrer Familie. Eine schockierende Ankündigung von Maggie beweist in der Zwischenzeit, dass Blut doch dicker ist als Wasser. Erleben Sie dramatische Momente in der kompletten elften Staffel von Grey’s Anatomy mit 25 mitreißenden Episoden. Tauchen Sie noch tiefer in die Welt von Grey’s Anatomy ein, mit noch nie zuvor gesehenem Bonusmaterial, das nur auf DVD verfügbar ist.
Inhalt und DVD-Cover © Walt Disney Studios Home Entertainment Germany