Mein erstes Buch auf Deutsch – Anna Zabo und „Heiße Übernahme“

In dieser Rubrik stellen wir fremdsprachige Autoren vor, von denen erstmals ein Buch ins Deutsche übersetzt wurde. Diesmal zu Gast ist Anna Zabo mit dem deutschsprachigen Debüt Heiße Übernahme, das beim Cursed Verlag erschienen ist.

Cover - Zabo, Anna - Heiße Übernahme - Cursed Verlag

 

 

Im Urlaub lernt Michael Sebastian Sam kennen. Beide wissen, dass es nur um eine einzige Nacht geht, keine Namen, keine Nummern, keine Adressen. Der Sex ist jedoch so intensiv, dass Michael die Erinnerung daran mit zurück an seinen Schreibtisch nimmt – und aus allen Wolken fällt, als ausgerechnet sein devoter Sam als neuer CEO für Michaels marodes Unternehmen eingestellt wird. Doch dass Sam nun Michaels neuer Chef ist, ist nicht ihr einziges Problem: Sam ist nicht geoutet und will den Schein in der Geschäftswelt um jeden Preis wahren …

 

 

Über mich:
Ich heiße Anna Zabo und bin aus Pittsburgh im US-Bundesstaat Pennsylvania.

Wie ich Autorin wurde:
Ich habe schon immer gelesen und Geschichten geliebt. Als Kind habe ich mir selbst viele ausgedacht, aber bis zur Highschool nie daran gedacht, sie aufzuschreiben. Dann zeigte mir eine Freundin Geschichten, die sie mit einer anderen Freundin geschrieben hatte. Heute nennen wir so etwas Fan Fiction. Das war 1987 und sie waren, wie damals üblich, noch klassisch mit Stift auf Papier entstanden. Ich fand sie großartig. Als ich erzählte, dass ich auch all diese Geschichten in meinem Kopf hätte und sie vielleicht aufschreiben sollte, fragte sie nur: „Warum tust du es nicht?“ Darauf hatte ich keine Antwort, also ging ich nach Hause und fing an zu schreiben. Am nächsten Tag gab ich ihr die ersten beiden Seiten meiner Story und sie war begeistert. Auch meine andere Freundin mochte sie. So schrieb ich weiter, und das veränderte mein Leben. An der Uni studierte ich Kreatives Schreiben und habe nie wieder aufgehört, die ganzen Geschichten in meinem Kopf zu notieren.

Mein erstes Buch auf Deutsch:
„Takeover“ ist unter dem Titel „Heiße Übernahme“ beim Cursed Verlag erschienen, Mitte September 2017 zunächst als E-Book, im November dann auch als Taschenbuch. Es ist ein zeitgenössischer M/M-Liebesroman über Michael, einen Software-Entwickler, der einen heißen One-Night-Stand mit einem Geschäftsmann namens Sam hat … der kurz darauf Geschäftsführer der Firma wird, für die Michael arbeitet.

Von der Idee bis zum Buch:
Die anfängliche Idee entstand durch eine Ausschreibung, bei der nach Liebesromanen gesucht wurde, die als kurzes Abenteuer auf einer tropischen Insel beginnen. Hinzu kam meine persönliche Erfahrung, für zwei Hightech-Startups gearbeitet zu haben, die von anderen Firmen gekauft wurden. Obwohl ich selbst nie etwas erlebt habe, was Michael und Sam passiert – und was sie tun –, konnte ich doch eigene Gefühle und auch den Stress einbauen, den es mit sich bringt, in einem solchen Umfeld zu arbeiten. Und natürlich ein Happy End hinzufügen.

Zabo, Anna

Wie ich herausfand, dass ein deutscher Verlag die Rechte an meinem Buch gekauft hatte:
Am 10. Januar 2017 leitete meine Agentin mir ein Schreiben ihrer Kollegin weiter, die für die Auslandslizenzen zuständig ist. Darin hieß es, dass gleich zwei deutsche Verlage die Rechte an der „Takeover“-Serie kaufen wollten. So kam es zu einer Versteigerung, was sehr aufregend war. Das beste Angebot machte der Cursed Verlag.

Was das für ein Gefühl war:
Ich war unglaublich glücklich. Ich weiß, dass deutsche Leser gerne M/M-Liebesromane mögen, und es ist wundervoll, neue Leser zu erreichen. Ich schrieb meiner besten Freundin sofort eine E-Mail und erzählte es einer Arbeitskollegin, denn es war ein ganz normaler Wochentag und ich war auf der Arbeit. Ich glaube, zum Feiern habe ich mir einen großen Kaffee gekauft.

Wie ich von der Veröffentlichung erfuhr:
Ich erhielt eine PDF mit dem Cover und der Übersetzung sowie dem angepeilten Erscheinungstermin. Dann habe ich die Facebook-Seite des Cursed Verlags beobachtet und hin und wieder bei Amazon nachgeschaut, ob es schon erhältlich ist.

Das deutsche Cover:
Ich liebe das Cover! Es ist sexy und heiß. Aber ich kann mich nicht entscheiden, ob das Sam oder Michael auf dem Bild ist.

Anna Zabo mit der englischsprachigen Ausgabe des Buches auf der RWA-Konferenz 2017 in Orlando
Anna Zabo mit der englischsprachigen Ausgabe des Buches auf der RWA-Konferenz 2017 in Orlando

Wo ich mein Belegexemplar aufbewahren werde:
Die Print-Ausgabe ist noch nicht bei mir eingetroffen. Aber sobald sie angekommen ist, kommt sie in das Regal, in dem alle meine Belegexemplare stehen.

Die ersten Leserreaktionen:
Ich gebe zu, dass ich ein paar der Rezensionen auf Amazon in Google Translate eingegeben habe. Und es sieht so aus, als ob den Leuten das Buch gefällt, was sich natürlich jeder Autor wünscht.

Was ich meinen deutschsprachigen Lesern sagen möchte:
Ich möchte mich bei ihnen bedanken. Ich weiß es sehr zu schätzen, wenn jemand einem neuen Autor eine Chance gibt, ganz besonders wenn es sich um ein übersetztes Buch handelt. Da der Cursed Verlag auch die anderen drei Bände der „Takeover“-Serie eingekauft hat, dürften sie über kurz oder lang alle auf Deutsch erscheinen.

Meine Webseite:
www.annazabo.com
Mein Deutsch ist nicht sehr gut, deshalb gibt es auf meiner Webseite auch keine Inhalte auf Deutsch. Ich bemühe mich aber, die Sprache ein bisschen zu lernen, denn ich arbeite jetzt auch für eine deutsche Firma. Also, wer weiß, vielleicht kommt das irgendwann.


Cover und Klappentext © Cursed Verlag
Foto © Anna Zabo; TD