„Griinsekatzes-Leseecke“ stellt sich vor

Blogs gibt es, so weit das Auge reicht, und das zu jedem erdenklichen Thema. Alle zu verfolgen, ist unmöglich. Deshalb möchten wir ein bisschen Orientierungshilfe leisten und einige engagierte Blogger und ihre Blogs vorstellen, die einen Blick lohnen. Heute zu Gast ist Franziska Schuster von Griinsekatzes-Leseecke, die sich vor allem mit Büchern beschäftigt. Mit anderen vernetzt sie sich gerne auch auf ihrer gleichnamigen Facebook-Seite, bei Twitter und auf Instagram. Außerdem ist sie bei Lovelybooks und Goodreads zu finden.

Griinsekatzes-Leseecke Header

Über mich:
Hallo ihr Lieben, mein Name ist Franzi und ich bin der Mensch hinter „Griinsekatzes-Leseecke“. Ich bin Baujahr 1994 und wohne mit meinen beiden Katzen im schönen Jena. Beruflich ärgere ich mich als Schulsekretärin mit so manchen Kindern herum, da sind die stillen Bücher mit ihren wundervollen Geschichten ein perfekter Ausgleich.

Mein Blog:
Am 9. März 2012 ging mein erster Blogbeitrag online. Ich bin also mittlerweile ein „alter Hase“ unter den Bloggern. Schon in der Schulzeit bin ich immer mit einem Buch unterwegs gewesen und habe jede freie Minute genutzt, um mich in ferne Welten zu träumen. Der Blog entstand dann, weil ich Lust hatte, meine Gedanken über Bücher öffentlich zu machen. Eine Community wie Lovelybooks ist gut und schön, aber ich wollte mein eigenes Design, Fotos und nicht nur Rezensionen veröffentlichen. Der Name entstand dann, weil ich die Grinsekatze von Alice im Wunderland einfach so toll fand und schon gab es meinen Blog „Griinsekatzes-Leseecke“. Anfangs habe ich noch ziemlich mit meinem Design gehadert. Immer wieder gab es Änderungen, ehe ich mich endlich auf das aktuelle festgelegt habe. Es hat lange gedauert, das perfekte Design zu finden. Jetzt werden nur mal Kleinigkeiten geändert.
Das Bloggen ist für mich ein Hobby, das ich mit Leidenschaft betreibe. Ich habe andere Blogger und Autoren dadurch kennengelernt, die zu sehr guten Freunden geworden sind und ohne die ich nicht mehr sein möchte. Es ist immer wieder eine Freude, wenn Leser ihre Kommentare dalassen, wenn ich Buchempfehlungen bekomme, wenn ich nach Empfehlungen gefragt werde und Leser von einem Buch überzeugen kann. Natürlich ist auch das Bloggen nicht so ohne. Es ist extrem zeitaufwendig, wie ein Vollzeitjob, aber ich liebe es trotz allem. Meine Gedanken über das eben gelesene Buch zu sortieren, Neuerscheinungen herauszusuchen und mir Gedanken über buchige Themen zu machen, füllt mich aus und ich könnte mir meinen Alltag gar nicht mehr ohne vorstellen. Dann würde ich mich doch langweilen.

Mein Schwerpunkt:
Mein Schwerpunkt liegt bei dem geschrieben Wort. Bücher mit Fantasy, Liebe, Unterhaltung … alles was mich interessiert, findet den Weg auf meinen Blog. Hauptsächlich schreibe ich Rezensionen und Berichte über Neuerscheinungen und die Bücher, die neu in mein Regal eingezogen sind. Es ist manchmal gar nicht so einfach, sich andere Dinge einfallen zu lassen, die nicht schon jeder kennt. Aber ab und an kommt eine kreative Idee, die man nur umsetzen muss.

Griinsekatzes-Leseecke Franziska SchusterPersönliche Note:
Oh je! Das ist eine Frage, die ich gar nicht beantworten kann. Eigentlich ist es eher eine Frage für meine Leser. Jeder Blog hat ein individuelles Design, was ihn einzigartig macht, aber ansonsten gibt es bei mir die Beiträge, die es überall zu finden gibt. Der Schwerpunkt liegt auf den Rezensionen und ich gebe mir Mühe, meine Eindrücke, Gedanken und Gefühle zu dem Buch verständlich zu vermitteln, ohne den ganzen Inhalt zu spoilern.

Mein Lieblingsbeitrag:
Ich habe in den Jahren einiges geschrieben, aber zu meinem Lieblingsbeitrag zählt immer noch meine Statistik, welcher Verlag mein Regal beherrscht. Ich bin ein riesiger Fan von Listen, Statistiken und Übersichten und es hat viel Spaß gemacht, diese Aufstellung zu erarbeiten. Ich möchte mich ja mal an eine Aktualisierung wagen, aber das ist sehr zeitaufwendig. Ebenso spaßig und aufschlussreich war auch mein Cover Revival zu den Harry-Potter-Büchern. Ein Buch, so viele Cover! Als Potterhead, ein Thema, das mir am Herzen liegt.

Meine Blogosphäre:
Meine Blogsphäre ist übersichtlich. In den ersten Jahren habe ich gleich sehr intensiven Kontakt mit einer Handvoll Blogger aufgebaut, die ich nun zu meinen besten Freunden zähle. Wir liegen uns auf Veranstaltungen in den Armen, besuchen uns regelmäßig und sind ständig in Kontakt. Aber nicht nur Blogger zählen dazu, ich habe durch den Blog auch Freundschaft mit Autoren geschlossen, die ich aus meinem Leben nicht mehr wegdenken möchte. Das ist der intensive Kontakt. Ansonsten schaue ich gern auf anderen Blogs vorbei und lasse Kommentare da und beteilige mich an manchen Unterhaltungen in diversen Facebook-Gruppen. Allerdings ist es mit den Jahren weniger geworden, da unter vielen Bloggern leider dieser Neid und die Überheblichkeit herrschen, mit denen ich nichts zu tun haben möchte. Besonders ans Herz legen kann ich euch den Blog Sharonbakerliest. Sie schreibt mitreißende Rezensionen, hat einen bunten Geschmack an Büchern und man kann ihre Raubtierbande – ihre sieben Stubentiger – bewundern. Ebenfalls gerne bin ich bei Inka von Lebens[LeseLiebe]Lust und Patrizia von Maaraavillosa unterwegs. Beide sind sehr sympathische Menschen, haben ein ansprechendes Blogdesign und interessante Blogbeiträge. Ich bin gern ein Teil der Bloggerwelt.

Merken