Gamescom 2017

Gamescom 2017In Köln startet heute die Gamescom, die größte Messe für Video- und Computerspiele der Welt. Bis einschließlich Samstag darf in den heiligen Hallen in Deutz dann wieder ausgiebig gedaddelt werden. Der erste Tag ist dem Fachpublikum vorbehalten, ab morgen haben auch Privatbesucher Zutritt und dürfen dann bei den beliebtesten Ausstellern stundenlang anstehen, um die neuesten Spiele auszuprobieren. Wer jetzt noch keine Eintrittskarte hat, könnte jedoch in die Röhre gucken, denn das Ticketkontingent ist, wie so oft, fast komplett erschöpft.

Eröffnet wird die Veranstaltung, die unter dem Motto „The Heart of Gaming“ steht, von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Der hohe Besuch kommt nicht von ungefähr, macht die Branche doch Milliardenumsätze jedes Jahr. Die Zielgruppe ist nach wie vor jung, im letzten Jahr waren fast 90% der Privatbesucher unter dreißig. Zwar waren Jungs dabei weiterhin in der Mehrheit, doch das weibliche Publikum wird immer größer, immerhin 27% waren es 2016.

Begleitet wird die Messe vom gamescom festival, das von Freitag bis Sonntag auf mehreren Bühnen in der Innenstadt ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm bietet – von Poetry Slams bis zu Konzerten diverser Interpreten – und mit einem breitet Street-Food-Angebot aufwartet.


Logo © Gamescom

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken