Drehstart zu Top Gun 2 mit Tom Cruise

Es ist die Rolle, die ihn berühmt gemacht hat: Als Pete Mitchell, Codename Maverick, katapultierte sich Tom Cruise 1986 in Überschallgeschwindigkeit im Cockpit der legendären F-14 Tomcat in Top Gun – Sie fürchten weder Tod noch Teufel in die Riege der Hollywood-Superstars. Jetzt fiel nach über dreißig Jahren die erste Klappe zu Top Gun 2. Der Schauspieler verkündete es höchstselbst mit einem Tweet bestehend lediglich aus dem Hashtag #Day1 sowie einem Szenenbild, das ihn in voller Navy-Piloten-Montur zeigt und mit einem der wohl berühmtesten Zitate des Films unterlegt ist: Feel the Need.

Top Gun 2 Teaser - Paramount Pictures

Gerüchte gab es immer wieder, dass der Mega-Blockbuster, der längst zum modernen Klassiker geworden ist, eine Fortsetzung erhält. Sie verstummten nicht einmal nach dem Tod von Regisseur Tony Scott im Jahr 2012. Doch der Mannschaft um Produzent Jerry Bruckheimer war es gelungen, das Projekt im Geheimen weiterzuspinnen, bis es nun über die Sozialen Medien offiziell gemacht wurde.

Top Gun - Sie fürchten weder Tod noch Teufel - Blu-ray-Cover - ParamountAllzu viel ist noch nicht bekannt. Fest steht nur, dass Joseph Kosinski, der Cruise schon in Oblivion inszenierte und der zuletzt mit „No Way Out – Gegen die Flammen“ auffiel, im Regiestuhl sitzt und dass Paramount Pictures den Film am 11. Juli 2019 in die deutschen Kinos bringt. Ob noch andere damalige Akteure in ihre früheren Rollen schlüpfen, ist bislang noch nicht durchgesickert.


Szenenbild & Blu-ray-Cover © Paramount Pictures