Buchrezension Suzanne Brockmann – Taylor – Ein Mann, ein Wort

Werbung
Werbung

 

SUZANNE BROCKMANN
Taylor – Ein Mann, ein Wort
Taylor’s Temptation
Band 10 der „Operation Heartbreaker“-Serie
Romantikthriller
Oktober 2011
MIRA
TB, €7,99/ E-Book, €7,99

 


Wegen einer Schussverletzung ist Navy SEAL Bobby Taylor einige Wochen vom Dienst befreit. Deshalb überredet sein Schwimmkumpel Wes Skelly ihn, ihm einen großen Gefallen zu tun. Dessen Schwester Colleen will mit einer Gruppe in ein Krisengebiet reisen, um Notleidenden zu helfen. Doch Wes fürchtet um ihre Sicherheit in diesem Terroristenhort. Da er selbst zu einem Auftrag abkommandiert wird, soll Bobby nach Boston fliegen, um die Jurastudentin von ihrem Vorhaben abzubringen. Auch er möchte nicht, dass sie sich in Gefahr begibt, allerdings wäre es ihm lieber, ihr nicht alleine gegenübertreten zu müssen, denn er hat Angst, dann nicht länger verbergen zu können, was er für die rothaarige Amazone empfindet. Dabei wünscht die sich nichts sehnlicher, als endlich mit Bobby zusammenzukommen, was sie ihn nach seiner Ankunft deutlich spüren lässt.

Suzanne Brockmanns „Operation Heartbreaker“-Serie erzählt in jedem Band eine einzigartige, unverwechselbare Story. Im zehnten Teil verzichtet die Autorin fast völlig auf Action und widmet sich stattdessen einer bezaubernden Liebesgeschichte, in der die Heldin alles tut, um ihren Traummann zu erobern, auch wenn der sich mit Händen und Füßen dagegen wehrt. Als Bobby bei Colleen eintrifft, kann er eigentlich schon die Waffen strecken, denn die Chance, ihm den Kopf zu verdrehen, lässt sich der sympathische Wirbelwind nicht entgehen. Es ist witzig und unglaublich süß, wie sie ihn mit ihren unverblümten Einladungen gehörig ins Schwitzen bringt. Dabei will er eigentlich nur das Richtige tun, indem er versucht, Abstand zur kleinen Schwester seines besten Freundes zu halten. Seine Gründe dafür wirken nie aufgesetzt, sondern sie zeigen, was für ein ehrenhafter Mann er ist. Das Leserherz schlägt höher, als Colleen den gestandenen Kerl dennoch in die Knie zwingt und Bobby erkennt, dass nur die Liebe zählt. (TD)