Buchrezension Suzanne Brockmann – Lucky – Nur eine Frage der Zeit

Werbung
Werbung

 

SUZANNE BROCKMANN
Lucky – Nur eine Frage der Zeit
Get Lucky
Band 9 der „Operation Heartbreaker“-Serie
Romantikthriller
April 2011
MIRA
TB, €7,95/ E-Book, €7,99

 


In der Nähe des Militärsstützpunkts Coronado wurden mehrere Frauen vergewaltigt. Einiges deutet darauf hin, dass der brutale Angreifer, der in San Diego sein Unwesen treibt, ein Navy SEAL ist. Deshalb wird Luke O’Donlon, dessen Einheit gerade ohne ihn zu einem Auslandseinsatz aufgebrochen ist, abkommandiert, um die Polizei bei ihren Ermittlungen zu unterstützen. Im Team ist auch die Reporterin Sydney Jameson, die eines der Opfer gefunden hat. Von Luke, der wegen seines Schlags bei Frauen Lucky genannt wird, will sie sich nicht von ihrer Exklusivstory abhalten lassen. Dabei hat er nur ihre Sicherheit im Sinn, genau wie die der Frauen seiner Freunde. Obwohl Sydney so gar nicht in sein übliches Beuteschema fällt, merkt er bald, wie sehr er sich zu ihr hingezogen fühlt. Und auch sie ist nicht so immun gegen seinen Charme, wie sie vorgibt. Da schlägt der Täter wieder zu, und diesmal so nah wie nie zuvor.

Mit dem neunten Band ihrer „Operation Heartbreaker“-Serie hat sich Suzanne Brockmann wieder einmal selbst übertroffen, und das sowohl was die Liebesgeschichte als auch die Spannung angeht. Es ist göttlich, wie Frauenschwarm Lucky, der bislang eher für seine kurzlebigen Beziehungsabenteuer bekannt war, sich an der sehr geerdeten Sydney zunächst gehörig die Zähne ausbeißt. Sein blendendes Aussehen und seine Flirtversuche sind für sie Steilvorlagen für witzige Bemerkungen und Dialoge mit Biss. Dennoch ist von Anfang an ein aufregendes Knistern zwischen den beiden spürbar, das sich mit der Zeit zu einer sehr romantischen Angelegenheit entwickelt. Ein unvermutet perfektes Paar bilden sie auch bei der Aufklärung der Verbrechen. Wie so oft treten eine Reihe bekannter Charaktere auf, die teils eng in den Fall verwickelt sind, was die Dramatik zusätzlich erhöht. Bis zum packenden Showdown und dem goldigen Happy End ist damit fantastische Unterhaltung garantiert. (TD)