Buchrezension Robyn Carr – Verliebt in Virgin River

Cover - Carr, Robyn - Verliebt in Virgin River - MIRA
Werbung

 

ROBYN CARR
Verliebt in Virgin River
Temptation Ridge
Band 6 der „Virgin River“-Serie
Gegenwartsliebesroman
April 2012
MIRA
TB, €7,99/ E-Book, €7,99

 

 


Jahrelang hatte Shelby McIntyre ihre schwerkranke Mutter gepflegt und ihr eigenes Leben dabei völlig deren Bedürfnissen untergeordnet. Nach ihrem Tod, der einer Erlösung gleichkam, möchte die Fünfundzwanzigjährige jetzt ganz neu durchstarten und endlich das tun, was für andere Frauen ihres Alters völlig normal ist. Bis sie mit ihrer Ausbildung als Krankenschwester beginnen will, plant sie ein paar Wochen bei ihrem Onkel Walt in Virgin River zu verbringen. Dort begegnet sie dem Enddreißiger Luke Riordan, der vor kurzem seinen Abschied von der Armee genommen hat und sich nun in dem Örtchen in den kalifornischen Bergen niederlassen möchte. Er ist der erste Mann, für den Shelby sich je interessiert hat, und gerne würde sie sich in eine aufregende Affäre stürzen, um auch einmal dieses Kribbeln zu spüren. Doch Luke findet sie viel zu jung und fürchtet, sie könnte etwas Ernstes von ihm erwarten. Aber so leicht lässt Shelby sich nicht abwimmeln.

Mit Shelby und Luke stehen im sechsten Band der „Virgin River“-Serie zwei Charaktere im Mittelpunkt, deren Romanze sich nicht schon in einem Vorgängerbuch angebahnt hat, so wie Robyn Carr es zuletzt sehr gerne gehandhabt hat. Vielleicht wirkt ihre Geschichte deshalb so frisch und spontan. Natürlich spielt das Gemeinschaftsgefühl im Örtchen wieder eine große Rolle und viele alte Bekannte schauen vorbei und erleben gute und schlechte Tage – von Babyglück bis zu Abschiedsschmerz. Doch diesmal wird das Hauptpaar dabei nie aus den Augen verloren. Nach ihrer schweren Zeit strahlt Shelby einen ungeheuren Lebenshunger aus, der sie neugierig macht auf neue Erfahrungen, die sie sich um keinen Preis verwehren lassen will. So erliegt Luke schließlich auch ihrer Hartnäckigkeit, und ihre Unbekümmertheit ist genau das richtige Mittel, ihn aus seinen festgefahrenen Bahnen zu heben. Der Altersunterschied ist schnell vergessen, als sie zusammenkommen und einer Liebe eine Chance geben, die ganz ungeplant daherkam. (TD)