Buchrezension Nalini Singh – Jäger der Nacht

Werbung
Werbung

 

NALINI SINGH
Jäger der Nacht
Visions of Heat
Band 2 der „Psy/Changeling“-Serie
Übersinnlicher Liebesroman/ Futuristischer Liebesroman
August 2008
LYX
KB, €9,95/ E-Book, €8,99

 


Bei einem seiner Streifzüge durch die Wälder stößt der Jaguar-Gestaltwandler Vaughn D’Angelo, der dem DarkRiver-Leopardenpack angehört, auf ein hermetisch abgeriegeltes Wohnhaus. Darin lebt Faith NightStar, eine V-Mediale. Durch Visionen kann sie zukünftige Ereignisse vorhersehen. Ihre geistigen Fähigkeiten nutzt sie ausschließlich für Wirtschaftsvoraussagen, mit denen ihr Clan Gewinne macht. Als Mediale dürfte sie keine Emotionen haben, denn die hat sich ihre Rasse seit Generationen abkonditioniert. Doch seit sie Bilder über Morde quälen und dann ihre Schwester einem solchen Verbrechen zum Opfer fiel, ist Faith aus dem Gleichgewicht. Sie schleicht sich heimlich aus dem Anwesen, um Kontakt mit Sascha Duncan aufzunehmen, der einzigen bekannten Person, die den Ausbruch aus dem Gedankennetz der Medialen überlebt hat. Da wird sie von Vaughn aufgegriffen. Der Wächter spürt eine besondere Verbindung zu Faith.

Der Reiz des Neuen mag auf den zweiten Band der „Psy/Changeling“-Serie nicht mehr zutreffen. Schließlich wurde Nalini Singhs ungewöhnliches paranormales und leicht futuristisch angehauchtes Universum in „Leopardenblut“ bereits grundlegend skizziert. Aber auch die Rückkehr in diese Welt hat einiges für sich, nicht zuletzt die Begegnung mit bekannten und lieb gewonnenen Charakteren. Die stehlen dem diesmaligen Heldenpärchen jedoch zu keiner Zeit die Schau. Die Anziehungskraft zwischen Faith und Vaughn ist geradezu animalisch. Während der sinnlichen Ekstase mutiert selbst die sonst kühl agierende Mediale zu einem kleinen Raubtierchen, schmiegt sich ganz wie ein rolliges Kätzchen an den verführerisch männlichen Jaguar, bis sie sich gegenseitig zum Schnurren bringen. Die Suche nach einem perfiden Mörder steht hinter dem erotischen Feuerwerk zurück, doch das stört kein bisschen. (TD)