Buchrezension Maya Banks – Dunkle Hingabe

Cover - Banks, Maya - Dunkle Hingabe - LYX
Werbung

 

MAYA BANKS
Dunkle Hingabe
Keep Me Safe
Band 1 der „Slow Burn“-Serie
Erotischer Liebesroman
Dezember 2015
LYX
KB, € 9,99/ E-Book, € 8,99

 

 


Als seine Schwester Tori entführt wird, hat Caleb Devereaux nur eine einzige Hoffnung, sie lebend zu finden. Er spürt Ramie St. Claire auf und zwingt sie, ihm mit ihren übersinnlichen Fähigkeiten zu helfen, nichtsahnend, was er der jungen Frau damit antut. Ein Jahr später schwebt Ramie in großer Gefahr und wendet sich ihrerseits hilfesuchend an Caleb. Da er nie vergessen hat, was sie seinetwegen durchmachen musste, holt er sie sofort zu sich. Gemeinsam stellen sie sich dem Feind und beginnen, die Vergangenheit aufzuarbeiten. Schnell entwickeln sich Gefühle zwischen Ramie und Caleb, doch bevor sie sich darüber klar werden können, was sie wirklich wollen, scheint das Böse dieses Mal zu gewinnen.

Im ersten Teil der „Slow Burn“-Serie erzählt Maya Banks die Geschichte eines Paares, das unterschiedlicher nicht sein könnte. Caleb ist Chef eines riesigen Imperiums, unglaublich reich und verfügt über alle vorstellbaren Möglichkeiten. Ramie hingegen war ihr Leben lang alleine, gebeutelt von ihrer Gabe und enttäuscht von den Menschen. Schon unter normalen Umständen wäre eine funktionierende Beziehung zwischen ihnen ein Wunder, doch durch das, was Caleb Ramie bei der Suche nach Tori angetan hat, wird die Beziehung, die die Autorin ihnen zuschreibt, absolut unglaubwürdig. Doch auch wenn es der Geschichte an Tiefe, Logik und Gefühl fehlt und sie insgesamt leider nicht überzeugen kann, sind die niveauvoll geschriebenen erotischen Szenen äußerst anregend. Das mag einigen Lesern reichen. (EP)

Merken

Merken