Buchrezension Lynn Austin – Luisas Töchter

Werbung
Werbung

LYNN AUSTIN
Luisas Töchter
Eve’s Daughters
Einzelband
Christlicher Liebesroman/ Historischer Liebesroman/ Frauenroman/ Historischer Roman
September 2006
Francke
HC, € 17,95/ TB, € 9,95/ E-Book, €9,99

 

 


Beim Umzug ihrer Großmutter Emma ins Heim entflammt zwischen Suzanne und ihrer tiefreligiösen Mutter Grace ein Streit. Um nicht in die Fußstapfen ihrer fügsamen Mutter zu treten, will sie sich von ihrem Mann, der sie in einer wichtigen Entscheidung übergangen hat, trennen. Emma ist ebenfalls traurig über die Ankündigung. Sie selbst ließ sich in den 1920er Jahren scheiden, als dies noch ein Makel war. Um Suzannes Ruf geht es ihr weniger. Die rüstige Dame möchte verhindern, dass ihre Enkelin ihr Glück und das ihrer Kinder wegwirft. Sie weiß aus eigener Erfahrung, wie zerbrechlich es ist, und will die junge Frau davor bewahren. So beginnt sie, über ihre Mutter Luisa sowie sich selbst zu erzählen und enthüllt lang gehütete Familiengeheimnisse – über gewachsene, verbotene und zerbrochene Lieben.

Unsentimental und doch so berührend skizziert Lynn Austin in ihrem ersten auf Deutsch übersetzten Buch das Leben und die unterschiedlichen Liebesgeschichten von vier Frauen aus ebenso vielen Generationen einer Familie. Neben Luisa, die im späten 19. Jahrhundert ihrem gottesfürchtigen Ehemann aus Pflichtgefühl von Deutschland nach Amerika folgt, und Emma, die den Abstieg aus den Goldenen Zwanzigern in die Depressionszeit tapfer als alleinerziehende Mutter bewältigt, offenbart sich auch das Schicksal von Grace und Suzanne. Jede der Frauen versucht vermeintliche Fehler ihrer Mutter zu vermeiden, begeht dabei aber eigene, die große Auswirkungen auf die jeweilige Tochter haben. Die starken weiblichen Figuren sind trotz teilweise übermenschlicher Kraftakte wie aus dem Leben gegriffen. Ihre Geschichten, die bewegende Kaleidoskope aus Trauer, Verzweiflung, Freude, Hoffnung, Glauben und vor allem Liebe sind, bilden eine erhellende Familienchronik, die fesselt, aufwühlt und unglaublich zu Herzen geht. (TD)