Buchrezension Angelika Schwarzhuber – Servus heißt vergiss mich nicht

Cover - Schwarzhuber, Angelika - Servus heißt vergiss mich nicht - Blanvalet
Werbung

 

ANGELIKA SCHWARZHUBER
Servus heißt vergiss mich nicht
Einzelband
Frauenroman/ Gegenwartsliebesroman
November 2015
Blanvalet
TB, €9,99/ E-Book, €8,99

 

 

 


Mit ihrer jungen Firma organisiert die alleinerziehende Daniela Hafner für Geschäftsleute ausgefallene Geschenke. Durch ihre Freundin Bettina erhält sie den Auftrag, für Bernard Driggers schwerkranke Frau zum Geburtstag ein waschechtes Oktoberfest im kalifornischen Sacramento auszurichten. Vier Monate sind sehr knapp, und dann wird sie gleich zu Beginn sogar von einem Wirt übers Ohr gehauen. Obendrein muss sie sich mit Bettinas hartnäckigem Bruder Alexander Zabel auseinandersetzen, der sie ständig um ein Date bittet. Trotz einiger anderer familiärer Probleme schwirren Danielas Gedanken ständig um Alex. Da er kein Beziehungstyp zu sein scheint, kann aber aus ihnen wohl nichts werden. Doch kurz bevor es nach Sacramento geht, gesteht er ihr seine Liebe und stellt ihr ein Ultimatum. Während Daniela den Mann ihres Herzens erst einmal zurücklässt, reiste gut vierzig Jahre zuvor die achtzehnjährige Emilie in die USA, um ihre große Liebe zu suchen.

In „Servus heißt vergiss mich nicht“ verknüpft Angelika Schwarzhuber die Geschichte um Daniela und Alex mit regelmäßigen Rückblenden auf Emilie, ohne dass zunächst ein Zusammenhang erkennbar wird. Doch insgeheim arbeitet die Autorin geschickt auf die Verknüpfung hin, deren unerwarteter Ausgang dann ein positiver Schock ist. In der Gegenwart wird es den Protagonisten zuvor jedoch nicht leicht gemacht, so müssen sie gegen einige Missverständnisse und Pannen ankämpfen. Das bewirkt aber, dass Daniela schließlich mehr als nur den Aufreißer in Alex sieht und er sich sehr um sie bemüht. Mit den sympathischen Nebenfiguren, die teils aus vorherigen Romanen bekannt sind, geht es urig bayerisch zu, was die passende „Wiesnlaune“ ankurbelt. Am Ende gibt es zur Abrundung wieder leckere Rezepte zum Nachmachen. (SW)